Astronomie

Sehr viele Sterne

Der Welt­raum … unend­li­che Wei­ten. Wer sich mit unse­rem Drum­her­um im wei­te­ren Sin­ne, also dem Uni­ver­sum, befas­sen möch­te, fin­det im Inter­net sehr vie­le nütz­li­che Sei­ten. Hier eine Aus­wahl, die für unser Astro­no­mie-Pro­jekt 2014 sehr nütz­lich ist.

 

Weblinks

 

 Nützliche Programme/​Apps

  • Stel­la­ri­um – kos­ten­lo­se, sehr gute Pla­ne­ta­ri­ums-Soft­ware
  • Reds­hift – kos­ten­pflich­ti­ges Pla­ne­ta­ri­um (nicht ganz bil­lig)
  • Goog­le Earth – im Menü Ansicht > Erkun­den las­sen sich auch Him­mel, Mars und Mond anschau­en.
  • Apps für Andro­id – getes­tet haben wir nur Goog­le Sky (sehr ein­fach, gra­tis, aber nur weni­ge Funk­tio­nen) und Mobi­le Obser­vato­ry (sehr reich­hal­tig, kos­tet aber 4,99 €). Mit der NASA-App kann man auch die ISS ver­fol­gen (machen auch ande­re Apps).

 

Ein paar Videos

Zu Dopplereffekt/​Rotverschiebung

Quel­le: ESA

 

Die wahre Gestalt des Sternbilds Orion

YouTube/​Hubble Space Tele­scope

 

Galaxienkollision

YouTube/​Hubble Space Tele­scope

 

Was ist der Urknall?

BR alpha Cen­tau­ri – etwas anspruchs­voll, aber lehr­reich

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.