Das erste Drittel holt das zweite und dritte Drittel vom Flughafen ab

Sind Herzlich Willkommen

Hal­lo Deutschland,

wir sind zurück!! Nach­dem wir es ges­tern fast noch geschafft hät­ten den Flug zu ver­pas­sen, haben wir es tat­säch­lich doch noch an den Frank­fur­ter Flug­ha­fen geschafft. Wir waren ges­tern noch im Bad uns frisch machen, Lisa ist dann mal raus kucken, wann das Boar­ding anfängt und kam zurück „schnell, die war­ten nur noch auf uns”, na ja, 2 – 3 ande­re haben auch noch gefehlt. Was nicht alles pas­siert, wenn wir allei­ne unter­wegs sind.. 😉 Ansons­ten ver­lie­fen die Flü­ge ohne Pro­ble­me. Ges­tern in Char­lot­te konn­te ich irgend­wie nicht blog­gen, nur einen Kom­men­tar unter mei­nem letz­ten Post hinterlassen.

Das Bra­si­li­en­aben­teu­er ging genau­so zu Ende wie es in Sal­va­dor begann. Wenn auch 39 Leu­te fehl­ten (wo war das 40 Per­so­nen star­ke Emp­fangs­ko­mi­tee mit Bus­tum-Lim­burg-Ban­ner, Bem-Vin­do-Gesang und bra­si­lia­ni­schem Buf­fet???) wur­den wir doch sehr freund­lich am Flug­ha­fen emp­fan­gen, der Han­ni hat uns abge­holt, mein Bru­der und mein Freund waren auch mit dabei. Mit Deustch­land­flag­ge und „Sind willkommen”-Schild, wie bei der Mutti. 🙂

Vie­len Dank für den herz­li­chen Emp­fang und das Abho­len. Vie­len Dank auch noch­mal an alle, die uns Medi­ka­men­te, Taschen­tü­cher, Geld oder was auch immer dage­las­sen haben, wir haben tat­säch­lich fast alle Taschen­tü­cher auf­ge­braucht (natür­lich immer nur heim­lich die Nase geputzt) und auch die Hals­ta­blet­ten und das Soven­tol noch gebraucht. Dan­ke. Das Geld bekommt ihr in den nächs­ten Tagen über­wie­sen. Und Dan­ke an Ste­fan, für das Ein­rich­ten die­ses Blogs und das nach­be­ar­bei­ten aller Bilder.

Für alle die sich immer die Zeit damit ver­trie­ben haben, unsern Blog zu lesen, hier müsst jetzt wohl wie­der Zei­tung lesen. Für alle, die uns ver­misst haben, ihr könnt uns jetzt wie­der­se­hen. Für alle, die gespannt auf Bil­der sind, die wer­den wir dem­nächst sor­tie­ren (es sind rich­tig vie­le) und dann wer­den wir sie euch zeigen.

Wir wer­den Bra­si­li­en ver­mis­sen!!! (Die Sucos und Pao de Quei­jo ver­miss ich jetzt schon.)

Bis bald, nicht mehr vir­tu­ell, son­dern real wirk­lich und in 3d.

Vie­len Dank für eure Aufmerksamkeit.

Euer zwei­tes und drit­tes Drit­tel Lisa und Johanna

PS. Ich war vor­hin Piz­za essen (gabs ja so lang nicht mehr) und ich habe weder Ketch­up noch Senf dazu bekom­men, Frechheit.

2 Kommentare

  1. Hey ihr beiden 🙂
    Schön, dass ihr wie­der gut zu Hau­se ange­kom­men seid und so eine tol­le Zeit hat­tet! Hab eure Bei­trä­ge brav verfolgt. 😉
    Ganz lie­be Grü­ße Toni

  2. Lie­be Lisa, lie­be Jojo, schön, dass ihr wie­der da seid und dan­ke für eure vie­len schö­nen Bei­trä­ge. Hat immer Spaß gemacht, mitzulesen! 🙂

Kommentare sind geschlossen.