Baustellen-Blog 7. April 2015

Blickrichtiung ... Norden.Über vier Jahre später

Das letz­te Mal, dass wir von unse­rer Lieb­lings­bau­stel­le, näm­lich der Brü­cke am Fried­hof, berich­te­ten, ist schon über fünf Jah­re her. Sie kön­nen den ent­spre­chen­den Bei­trag immer noch nach­le­sen. Seit­dem ist fol­gen­des pas­siert (außer dem Vor­bei­fah­ren elend vie­ler Kraft­fahr­zeu­ge):

  • Natür­lich fin­det man nun Lini­en auf der Stra­ße.
  • Alle Bau­ma­schi­nen und auch der alte Bahn­über­gang mit sei­nen Schil­dern und Schran­ken sind weg.
  • Der Krei­sel wur­de hübsch gestal­tet und lässt sich als Kom­pass benut­zen, wenn man gera­de mal einen braucht.
  • Die Bepflan­zung … naja, sie wächst.
  • Unter­halb der Brü­cke wird ein neu­es Haus gebaut, wahr­schein­lich irgend­was mit Gewer­be.

So, und nun kön­nen Sie die Bil­der betrach­ten, die auf­grund ihrer Rei­hen­fol­ge bestimmt nost­al­gi­sche Gefüh­le aus­lö­sen.