Baustellen-Übersicht April 2015

Nach dem nicht sehr harten, aber doch ungemütlichen Winter mit seinem grauen, ungemütlichen (aber doch irgendwie kalten) Licht melden wir uns heute endlich mal wieder mit einem kleinen Bericht aktueller Baustellen.

Das neue Bauhofsgebäude wurde schon vor einiger Zeit fertig gestellt, aber jetzt im Sonnenlicht sieht es auch einigermaßen hübsch aus. Gegen garstige Zeitgenossen ist es gut mit einem Zaun und schweren Wackersteinen gesichert. Herrlich ist die Situation vor der Feuerwehr und vorm ASB. Dort werden im Wochenrhythmus Gullideckel, bzw. das, was sich darunter befindet, freigelegt, zuasphaltiert, manchmal auch nur zugeschottert, und dann wieder von vorne. Mal sehen, wie lange dieses Spiel noch weiter geht.

 

 

 

An anderer Stelle sind wesentlich größere und zielgerichtetere Baumaßnahmen in Gange. Früher gab es ja in Niedernhausen in der Gegend zwischen Wiesbadener Straße und Bahnhofstraße ein ziemlich seltsam wirkendes Stück Ort. Seltsam, weil es ziemlich verfallen war. Als erstes musste auf diesem Areal der Anker weichen (siehe unseren damaligen Beitrag). Dann war die alte Tankstelle an und von der armen Kennelwiese ist auch nicht mehr viel übrig. Dort ist jetzt ein Bücher-Haus fertig, in dem auch schon ein paar Leute wohnen, wo aber auch noch Platz ist, wenn man sich so die Klingelschilder ansieht. Positiv für die Gesamtbevölkerung ist jedenfalls, dass der kleine Fußweg wieder eröffnet wurde. Der Rest des Areals wirkt im Moment eher wie Brachland, aber wir sind sicher, dass dort demnächst noch ganz herausragende Gebäude entstehen werden.

 

Kommentare sind geschlossen