Baustellen-Blog 26. Juli 2009

Treppe, Gitter und Kanaldeckel

Grüe­zi! Nach ein paar Wochen wie­der ein­mal eine neue Fol­ge. Wie es scheint, sind wir beim REWE nun fer­tig. Die Trep­pe ist durch, nun dürf­ten nur noch Sachen gewer­kelt wer­den, die visu­ell nicht mehr so span­nend sind, dass wir sie hier extra doku­men­tie­ren müss­ten.

Am Bahn­über­gang wird es aber noch lan­ge Zeit gar auf­re­gen­de Din­ge zu foto­gra­fie­ren geben. Es wur­den nun Git­ter auf­ge­stellt, die den meis­ten Leu­ten den Zutritt zur Bau­stel­le ver­weh­ren. Aber irgend­wie ein wenig halb­her­zig. Was die­se lus­ti­gen Absper­run­gen für Aus­wir­kun­gen auf uns hat­ten … dubi­du­bi­du­di­du. Jeden­falls sind sehr vie­le Kanal­schäch­te zu orten, hier und da liegt auch noch eini­ges an Roh­ma­te­ri­al her­um. Die Stra­ße direkt vor dem Bahn­über­gang ist nun auch ver­schüt­tet. Fer­ner wur­de ein Gra­ben gegra­ben, in dem es recht fel­sig aus­sieht. Alles also recht beacht­lich da unten, wir wer­den sehen, wie es wei­ter­geht.