Äpfelüberschuss?

Zu viele Äpfel am BodenDer Herb­st ist warm, der Herb­st ist schön, aber wir haben was ganz Selt­sames gese­hen. Auf dem Deußberg ste­hen ja sehr viele Apfel­bäume. Unsere bish­erige Mei­n­ung war eigentlich, dass sie da ste­hen, um im Herb­st abgeern­tet zu wer­den, damit man daraus irgen­det­was Feines macht oder um sie ein­fach roh zu essen (wir haben gehört, dass das gesund ist). Nun fan­den wir aber am Son­ntag, den 8. Novem­ber 2015 fol­gen­des Bild vor: Unter fast allen der Bäume lagen hun­derte, wenn nicht tausende Äpfel. Viele davon in einem Zus­tand, dass man sie ger­ade vom Boden weg hätte essen kön­nen – also defin­i­tiv keine durchge­hend wur­mi­gen oder so.

Nun stellen wir die Frage: Warum ist das so? Gab es in diesem Jahr zu viele Äpfel? Sind die Besitzer wegge­zo­gen, ver­stor­ben oder von Aliens ent­führt wor­den? Wir fan­den es ein­fach sehr schade, so viele schöne Äpfel ein­fach da liegen zu sehen. Wer etwas zur Aufk­lärung beizu­tra­gen hat, gebe bitte Bescheid! Danke sehr!

Bildergalerie: Hübsche Herbstbilder und Äpfel am Boden