Baustellen-Blog 13. April 2009

Grüe­zi zusam­men! Hier nun die ers­te Fol­ge des Bau­stel­len-Blogs. Und gleich die ers­te Pan­ne: Die Bil­der sind in einer selt­sa­men Rei­hen­fol­ge. Erst kom­men wel­che vom REWE-Markt, dann wel­che vom Bahn­über­gang und dann geht es noch­mal in den REWE-Markt. Nun, da wir die Abwechs­lung mögen, las­sen wir es ein­fach mal so. Das nächs­te Mal viel­leicht geord­ne­ter.

Jeden­falls las­sen sich wun­der­ba­re Din­ge berich­ten. Das Oster­wo­chen­en­de war das letz­te, an dem der Bahn­über­gang nach alter Sit­te offen war. Ab Mitt­woch ist er zu, dann muss man außen­rum fah­ren. Im Moment steht die Bahn­über­gangs-Bau­stel­le im Zei­chen rie­si­ger Erd­wäl­le, wir sind gespannt, was alles dar­aus wird. Der Fried­hofs­park­platz ist schon gerua­me Zeit von Bau­fahr­zeu­gen zuge­parkt, man kann nur noch den hin­te­ren Park­platz benut­zen. Ansons­ten … seht euch die Bil­der an.

Beim REWE-Markt war auf­fal­lend, dass man ein­fach hin­ein­spa­zie­ren kann (sie­he die letz­ten drei Bil­der). Aber wir haben nichts geklaut! Frü­her gab es mal sol­che Eltern-haf­ten-für-ihre-Kin­der-Schil­der… Jeden­falls auch dort aller­lei Bau­ma­schi­nen und Erd­hau­fen. So ist das halt auf einer Bau­stel­le.